Wie gut ist Gold als Geldanlage?

Gold ist das einzige Element, das alle erforderlichen materiellen Eigen-schaften wie Knappheit, Formbarkeit, Zähigkeit, Haltbarkeit und Gleich-förmigkeit aufweist, um als zuver-lässiger und praktischer physischer Wertspeicher dienen zu können.Selbst im Internetzeitalter sticht Gold immer noch als Geld hervor, welches seinesgleichen sucht. Gold hat nur minimales Risiko. Gegen mögliche Schadensfälle, die durch digitale Währungen verursacht werden können, bietet Gold eine gewisse Versicherungswirkung. Der Goldbesitz scheint noch immer eine ausge-zeichnete Versicherung gegen Turbulenzen auf den Finanzmärkten und das instabile Währungs-system zu sein.Gold ist beständig. Seine Widerstands-fähigkeit trotzte hohen monetären Inflationen in der Finanzgeschichte und wird dies auch in Zukunft tun. Gold sollte stets nach Gewicht beurteilt und nicht am Dollarpreis gemessen werden. Der Dollarpreis einer Unze Gold könnte sich in 10 Jahren radikal verändert haben - das ist kein Goldproblem, es ist ein Dollarproblem. 

Anmelden und reinschnuppern hier : https://dynasty.gold/?r=PLYZGZIK

Gold ist halt Gold